Der Verein AltOberwil wurde am 09. März 2015 gegründet und bezweckt die Pflege, Förderung und Vertiefung des historischen Bewusstseins in der Öffentlichkeit. Ziel ist, die Erinnerung an die Geschichte Oberwils zu erhalten, die ortsgeschichtliche Forschung zu fördern sowie kulturelle und historische Gegenstände und Dokumente der Gemeinde Oberwil zu sammeln und zu archivieren. Gründungsmitglieder des Vereins sind Pascal Ryf, Hanspeter Ryser und Karl Schenk-Hügin.

Nachdem im Sommer 2013 im Rahmen der Veranstaltung „z’Oberwil underwäggs“ eine Broschüre erstellt wurde mit Fotos von alten Gebäuden, von denen die meisten abgerissen worden sind, kam aus dem OK sowie der Bevölkerung die Idee, aus den Bildern und den Recherchen ein „richtiges“ Buch zu gestalten. Die Erstellung eines dokumentierten Bildbandes war Auslöser zur Gründung des Vereins AltOberwil und das erste grosse Projekt des Vereins.  Mit über 300 historischen und aktuellen Fotografien stellt „Oberwil – einst und heute“ ehemalige Dorfpartien und historische Gebäude dem modernen Erscheinungsbild gegenüber. Das Buch zeigt die Entwicklung eines Bauerndorfes zur modernen Stadtgemeinde. Sagen, Gedichte und Geschichten von Oberwilerinnen und Oberwiler begleiten die Texte und runden den Bildband ab. Es sind Geschichten aus Oberwil, Geschichten über das Leben, über die Menschen, über den Alltag. „Oberwil – einst und heute“ ist im November 2016 im Reinhardt Verlag erschienen.

Seit Beschluss der Gemeindeversammlung, die Leistung „Chronik“ aus dem Budget zu streichen, erstellt der Verein AltOberwil die Chronik. Die Chronik hält aktuelle Ereignisse des Dorflebens fest und nimmt Jubiläen zum Anlass, bestimmte Aspekte unserer Dorfgeschichte aufzuarbeiten. „Eine Chronik schreibt nur derjenige, dem die Gegenwart wichtig ist“ (Johann Wolfgang von Goethe). Die erste Ausgabe der Jahre 2014/2015 ist im Herbst 2016 erschienen. Die Mitglieder des Vereins AltOberwil erhalten die Chronik gratis, Nicht-Mitglieder können sie für einen „Schnägg“ (CHF 5.00) beziehen.  Die Chronik 2016/2017 wird an der 4. Generalversammlung des Vereins AltOberwil am Dienstag, 17. April 2017 präsentiert. Die Chronik umfasst folgende 8 Themenbereiche:

  1. Dorfentwicklung
  2. Kulturelles
  3. Sportliches
  4. Gewerbliches
  5. Jugend
  6. Natur
  7. Politisches
  8. Statistisches

 

Im Juni schaltete Pascal Ryf aus eigener Initiative die Homepage www.altoberwil.ch auf. Béatrice Grenacher-Berthoud schrieb in der Chronik 2012/2013 der Gemeinde Oberwil (Seite 18): „Pascal Ryf überraschte und erfreute damit nicht nur die Kulturkommission, die ein Projekt in dieser Art mit Hilfe der gemeindeeigenen Fotosammlung schon angedacht hatte und deshalb Weiterführung und Ausbau der Site mit einem Beitrag aus dem Kulturfonds unterstützte. Den Bildern aus seiner Sammlung alter Oberwiler Fotografien stellt er aktuelle Aufnahmen vom selben Standpunkt aus gegenüber, was die Betrachtung der Website spannend macht. Da sich der Geschichtslehrer Pascal Ryf dank seiner familiären Verankerung in Oberwil besonders gut auskennt, lesen sich seine Bildkommentare wie ein lebendiges Geschichtsbuch. Sucht man ein einzelnes Gebäude, hilft der Schlagwortkatalog. Im Unterschied zu einer Veröffentlichung in Buchform kann die Präsentation jederzeit erweitert werden.“ Seit der Gründung von AltOberwil im Jahre 2015 verwaltet der Verein die Homepage mit dem Ziel, Oberwils Geschichte einem breiten Publikum in Wort und Bild zugänglich zu machen.

Mitglied werden?

Möchten Sie die Ziele und das Engagement des Vereins AltOberwil unterstützen? Es würde uns freuen, Sie als Mitglied begrüssen zu dürfen. Sie können das Anmeldeformular herunterladen, ein Mail info@altoberwil.ch an den Vorstand des Vereins senden oder den Präsidenten per Post kontaktieren: Pascal Ryf, Sonnenweg 5, 4104 Oberwil.

Anmeldeformular Verein AltOberwil

Einzahlungsschein_Verein AltOberwil

Damit das Projekt altoberwil.ch als einzigartige Sammlung von Bildern und Geschichten zum alten Dorf weitergeführt und stets erweitert werden kann, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. Sehr gerne nehmen wir auch Spenden entgegen. Wenn Sie zu Hause weitere historische Aufnahmen oder Anekdoten zu früher haben, würden wir uns über eine Zusendung sehr freuen. Gerne kommen wir auch zu einem persönlichen Gespräch vorbei. Haben Sie sich, einen Bekannten oder eine Verwandte auf einem der Bilder erkannt, dürfen Sie dies uns gerne mitteilen, damit das Foto auf der Homepage entsprechend kommentiert werden kann. Alle Angaben basieren auf Informationen von Zeitzeugen und können daher auch subjektiv sein. Allfällige Fehlinformationen werden wir laufend und gerne ändern!

Dorfführungen

Der Verein AltOberwil bietet auch Dorfführungen an.  Nehmen Sie unverbindlich Kontakt auf für weitere Informationen: info@altoberwil.ch